Liebe Beleger*innen,

wir freuen uns, dass wir das Haus wieder für Euch öffnen können. Allerdings müssen wir uns an viele Regelungen halten und haben hier eine Kurzfassung einiger Regelungen zusammengestellt. Das hilft Euch vielleicht dabei zu entscheiden, ob eine Buchung überhaupt in Frage kommt. Wenn ihr uns eine Anfrage schickt, bekommt ihr die ausführlichen Regelungen, die ALLE zu beachten sind!

-        Belegungszahlen:

- EG Groß maximal 8 Personen

- Keller maximal 10 Personen

- der Garten kann von den Belegergruppen unter Wahrung der Anstandsregeln genutzt werden

- Im Ganzen ist eine Belegung des Hauses mit 18 Personen möglich. Allerdings dürfen sich diese zu keinem Zeitpunkt alle gemeinsam im Garten oder in einem Raum aufhalten. Die Gruppe muss sich bei Betreten des Hauses für die Dauer ihrer Buchungszeit dauerhaft auf die beiden Räumlichkeiten und/oder Garten unter Beachtung der maximalen Personenzahl aufteilen. 

-        Veranstaltungen sollen wann immer möglich im Freien durchgeführt werden.

-        Die beiden großen Innenräume des Kriechbaumhofs können unter Beachtung der Regelungen durch Gruppen genutzt werden. 

 

-        Der Mindestabstand muss bei Raumnutzung immer von allen eingehalten werden können.

 

-        Im Idealfall bleiben die Fenster bei einer Nutzung geöffnet. Falls dies nicht möglich ist, muss spätestens nach 45 Minuten für 5 Minuten gelüftet werden.

 

-        Die Küche ist seit dem 24.09.2020 wieder nutzbar

 

-        Bei einer Bewegung von Personen im Haus (Kommen, Gehen, Toilettengang etc. ) ist eine Mund- Nasenbedeckung zu tragen.

 

-        Es ist eine Anwesenheitsliste zu führen.

Wenn ihr euch vorstellen könnt mit eurer Gruppe in den KBH zu kommen dann gebt uns Bitte Bescheid, wir schauen dann ob es sich zeitlich ausgeht. Denn mit den neuen Regeln geht auch einher, dass wir nur eine Gruppe gleichzeitig im Kriechbaumhof (inkl. Garten) buchen können. Bitte haben Sie/habt ihr Verständnis: Wir tun unser Möglichstes!

 

 

Weiterlesen: KBH

Mitten in der Stadt steht ein schönes Holzhaus, grün bewachsen. Das ist der Kriechbaumhof, der als Treffpunkt der Münchner Alpenvereinsjugend dient. (Verfasser unbekannt)

Das Haus gehört der MGS (Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH) und die Sektion München des Deutschen Alpenvereins pachtet dieses Haus, welche wiederum die Räume der JDAV Bezirksgeschäftstelle München e.V. weiterverpachtet.

Im Obergeschoss haust der JDAV Landesverband Bayern und der JDAV Bezirksverband München.

Der Kriechbaumhof hat eine einzigartige Geschichte.

Die Räume im Erdgeschoss und Untergeschoss können für Gruppenabende, Feiern, Sitzungen, Seminare und andere Veranstaltungen genutzt werden.

Die Räume im Erdgeschoss und Untergeschoss werden sowohl intern als auch extern vermietet. Dazu hier die Nutzungsbedingungen, Preise und Ansprechpartner.